Neuigkeiten

09.07.2012 - 21. Kamen Open

 

Indiaca-Teams aus Estland zu Gast bei Kamen Open

Am 01.07.2012 ging das größte bundesweite Indiaca-Hobbyturnier, welches in Kamen stattfindet, zu Ende. Die Kamen Open waren wie in jedem Jahr ein voller Erfolg. 55 Mannschaften gingen an den Start, um bei dem beliebten Turnier einen der begehrten Pokale mit nach Hause zu nehmen.

Da die Kamen Open nicht nur bundesweit für Aufsehen sorgen, sondern auch International, kommen immer wieder ausländische Mannschaften in die Sesekestadt. In diesem Jahr standen den deutschen Spielerinnen und Spielern nicht nur Teams aus Belgien und Luxemburg, sondern auch als besonderes Highlight Mannschaften aus Estland gegenüber. Die Esten hatten sich schon lange im Voraus angekündigt und besuchten einige Städte in NRW, bevor sie am Samstag und Sonntag mit 4 Mannschaften ins Turnier starteten.

Die Kamener konnten auch in diesem Jahr in fast allen Kategorien eine Mannschaft stellen. Am erfolgreichsten hierbei waren die Damen vom CVJM Kamen. Sie schafften den einzigen Platz auf dem Treppchen, denn sie schlugen im Finale den SC Reckenfeld und sicherten sich somit den 1. Platz. Den 3. Platz belegte die Damenmannschaft aus Estland, der Elion SK. Insgesamt schlugen sich die Spielerinnen und Spieler aus Estland an beiden Tagen sehr gut. Bei den Herren belegten sie den 2. Platz hinter dem TVK Wattenscheid und vor der Spielgemeinschaft Sylbach/Pivitsheide. Am Sonntag sicherte sich der Elion SK den 3. Platz hinter den Teams Deutschland 1 und 2. Aber auch in der Jugend spielten die ausländischen Teams gut mit den bundesweit angereisten deutschen Teams mit. Die Mannschaft OR Beloeil aus Belgien belegte den 1. Platz bei der 11-14 Jugend vor Indiaca Bettendorf aus Luxemburg und dem CVJM Betzdorf. Bei der weiblichen Jugend 15-18 siegte der ATV Haltern vor dem CVJM Betzdorf. Am Sonntag gewann der ATV Haltern 1 im Mixed 15-18 Bereich vor der SG Witten und ATV Haltern 2.

Alles in allem war dies ein mehr als gelungenes Turnier. Dies lobten auch die Estländer, indem sie dem Vorsitzenden des CVJM Kamen, Dirk Marquardt, zum Dank an die tollen Tage eine traditionelle estnische Mütze schenkten. „Alle die da waren, haben sich mächtig ins Zeug gelegt und auch die durch kurzfristige Absagen entstandenen Lücken sehr gut geschlossen. Dies gilt insbesondere für unsere Jugend, die während der gesamten zwei Tage immer wieder mit angepackt und einen wichtigen Beitrag zum Gelingen geleistet hat.“, so Marquardt. Der CVJM Kamen freut sich jetzt schon auf das kommende Jahr, in welchem gleich zwei große Turniere in Kamen stattfinden werden. Nicht nur die 22. Kamen Open, sondern auch die Deutsche Meisterschaft im Indiaca werden 2013 in Kamen ausgetragen.

zum Bericht mit Ergebnissen und Bildern:

Geschrieben von Oliver Wojcik | aktualisiert am Freitag, 13. Juli 2012 22:12

Nützliche Links

dtb50
Indiaca im DTB

CVJM Kamen
App

App für Android

App Store Logo de

Windows Logo

Amazon