Neuigkeiten

01.07.2013 - Kamen Open

 

22. Kamen Open 2013

In diesem Jahr kann der der CVJM Kamen als Ausrichter des größten bundesweiten Indiaca-Hobbyturniers wieder auf ein erfolgreiches und vor allem sehr gut besetztes Turnier mit stolzen 75 Mannschaften zurückblicken.

Vom 29. bis zum 30.06.2013 kamen nicht nur Mannschaften aus allen Teilen Deutschlands in die Sesekestadt, sondern auch Spielerinnen und Spieler aus Luxemburg. Diese nahmen sich auch in diesem Jahr die Zeit, um sich bei den Kamen Open mit anderen Top Teams zu messen. In diesem Jahr gaben sich auch die deutschen Nationalmannschaften der Damen, Herren und im Mixed die Ehre. Die Nationaltrainer nutzten das Turnier, um verschiedene Konstellationen auszuprobieren. Schließlich geht es in 3 Wochen bei der heimischen WM um alles.

Aufgrund zahlreicher Helferinnen und Helfer konnte der CVJM Kamen wieder in allen Bereichen Mannschaften stellen. Bei den Erwachsenen wurden die heimischen Teams bunt zusammengewürfelt, denn Kamen stellte nicht nur einige Nationalspieler, sondern brauchte auch jede helfende Hand, um dieses große Turnier zu stemmen. Da der Spaß wie immer im Vordergrund stand und viele starke Teams anwesend waren, waren die Platzierungen der heimischen Teams eher nebensächlich. Die Jugend 11-14 erreichte in diesem Jahr Platz 8, die Jugend Mixed Mannschaft 15-18 belegte den 2. Platz, das 19+ Mixed-Team wurde 19., die Damen verbuchten den 7. Platz für sich und die Herren landeten von 20 Herrenteams auf Platz 9.

Die beiden ersten Plätze in der Jugend 11-14 belegten GW Hausdülmen und Indiaca Bettendorf. Die Mixed Jugend 15-18 spielte zusammen mit den Mixed 35+ Mannschaften. Hierbei siegte TVK Wattenscheid 35+ vor der Jugend vom CVJM Betzdorf. Die Nationalmannschaften sicherten sich in allen drei 19+ Bereichen den 1. Platz. Die deutsche Damennationalmannschaft 1 gewann im Finale gegen die zweite Damennationalmannschaft. Auch ein spannendes Spiel bot die Herrennationalmannschaft gegen die TSG Blankenloch, die sich nur mit 4 Punkten Rückstand geschlagen geben mussten. Die Mixednationalmannschaft, die mit 2 Mannschaften an den Start ging, spielte das Finale zum Schluss unter sich aus.

Damit ging wieder ein ereignisreiches Wochenende zu Ende. Bei der Kamen Open Party am Samstagabend herrschte wieder eine unglaublich gute Stimmung. Alle Spielerinnen und Spieler, die in Kamen übernachteten, hatten ihren Spaß und feierten zusammen lang und ausgiebig. Stephan Ostermann, der in diesem Jahr die Organisation übernommen hatte, fand nach dem Turnier viele lobende Worte: „Dank der Vielzahl an Helfern hat alles perfekt geklappt. Ohne sie würden wir das nicht schaffen! Und wenn man dann noch so viel Lob von anderen Vereinen bekommt; das hört man doch gerne!“

Uns allen vom CVJM Kamen hat es wie immer sehr viel Spaß gemacht und wir hoffen, dass auch im kommenden Jahr viele Mannschaften wieder zu uns kommen werden: zu den Kamen Open 2014!

Geschrieben von Oliver Wojcik | aktualisiert am Dienstag, 23. Juli 2013 11:35

Nützliche Links

dtb50
Indiaca im DTB

CVJM Kamen
App

App für Android

App Store Logo de

Windows Logo

Amazon