Neuigkeiten

15.06.2015 - DM Senioren

 

Alte Säcke räumen bei der DM ab

Mit einer Gold- und einer Silbermedaille kehrten die Senioren 35+ von der DM in Wattenscheid zurück. Nachdem die Männer 35+ am Samstag zum dritten Mal in Folge den Titel erringen konnten, wurde das Kamener Mixed-Team am Sonntag etwas überraschend Vizemeister.

Bei den Männern waren insgesamt sieben Teams qualifiziert, die den Titel in einer einfachen Spielrunde nach dem Modus „jeder gegen jeden“ ausspielten. Nach einem ungefährdeten Auftaktsieg gegen den SC Reckenfeld endete das Spiel gegen den TSV Enzweihingen überraschend 1:1 – es war der einzige Satzgewinn der Schwaben im gesamten Turnier. Den unnötigen Satzverlust nahm Spielertrainer Christian „Rausche“ Kunze wg. einer unglücklichen Aufstellung anschließend auf seine Kappe. Danach war das Team aber hellwach und besiegte den CVJM Rußheim wieder glatt in zwei Sätzen. Auch gegen den Vorjahresfinalisten aus dem Münchner Vorort Amperland ließen die „alten Säcke“ nichts anbrennen und fuhren zwei weitere Punkte ein.

Es folgte das beste Spiel des Tages gegen die alten Rivalen und Freunde von Indiaca Malterdingen. Ein 2:0 Sieg hätte Kamen schon vorzeitig den Titel gesichert. Nach dem Gewinn des ersten Satzes zeigten beide Teams, die in früheren Jahren auch die Männerklasse dominierten, dass sie nichts verlernt haben und lieferten sich ein packendes Duell. Am Ende siegte Malterdingen mit 31:29 und vertagte damit die Entscheidung. Den fehlenden Satz holten sich die Sesekestädter dann im letzten Spiel gegen die TSG Bodelshausen und machten somit den Titel-Hattrick perfekt.

Im Mixed spielten insgesamt acht Teams um den Titel. In ihrer Vorrundengruppe besiegten die Kamener zunächst ungefährdet den ATV Haltern. Danach entwickelte sich das Team aus Enzweihingen zum Trauma – wieder reichte es nur zu einem 1:1. Trotzdem war damit bereits das Halbfinale sicher und die anschließende Niederlage gegen Rußheim bedeutungslos. Der Höhepunkt erfolgte im Halbfinale erneut gegen Malterdingen. Nach verlorenem ersten Satz (22:25) drehte der CVJM das Spiel und gewann den 2. Satz 25:23. Ebenso endete dann der dritte und entscheidende Satz und bescherte den Kamenern den Einzug ins Finale. Hier war das Team gegen FS Amperland chancenlos und unterlag glatt 15:25 und 18:25. Trotzdem war man im heimischen Lager mehr als zufrieden, denn mit einer Silbermedaille hatte vorher niemand gerechnet.

Männer 35+: Thorsten Borrmann, Martin Daubitz, Stephan Kästner, Christian Kunze, Christian Ring, Maik Schmidt und Danny Thiele

Mixed 35+: Natasja Brughmans, Svea Daubitz, Julia Kunze, Christian Kunze, Jörg Mihr, Maik Schmidt und Danny Thiele

Geschrieben von Dirk Marquardt | aktualisiert am Donnerstag, 18. Juni 2015 20:21

Unser Sponsor

logo herunterladen j.spooler.download
Kontakt:
Marcel Gollbach
01578 4534167

Nützliche Links

dtb50
Indiaca im DTB

CVJM Kamen
App

App für Android

App Store Logo de

Windows Logo

Amazon