Neuigkeiten

20.05.2017 - Deutsche Meisterschaften Limburg

 

Damen und Herren verteidigen ihre Titel bei der DM

Medaillen Nummer 3+4 für den CVJM. Nach der Senioren-DM am vergangenen Wochendende (Gold und Silber für die Herren bzw. Mixed 35+) kämpfen derzeit in Limburg die jeweils 10 besten Teams der offenen Klasse um die Medaillen. Zum Auftakt konnten sowohl die Kamener Damen als auch die Herren ihre Titel vom Vorjahr erfolgreich verteidigen.

Die Herren schlossen die Vorrunde mit nur einem Satzverlust gegen Grünwinkel als Gruppenerster ab. Im Halbfinale zogen sie souverän mit 2:0 gegen Wattenscheid in das Endspiel ein. Dort schlugen sie nach einem wahren Krimi Bindlach mit 27:25, 23:25 und 25:21 und trugen sich somit zum sechsten Mal in die Siegerliste bei der DM ein. Nur 6 Wochen nach seinem Mittelhandbruch feierte Mark Potthoff damit ein erfolgreiches Comeback.
 
Auch die Damen ließen in der Vorrunde nichts anbrennen und blieben in 4 Spielen ohne Satzverlust. Im Halbfinale setzten sie sich ebenfalls deutlich mit 2:0 gegen Wattenscheid durch. Auch das Finale der Damen war dann an Spannung kaum zu überbieten. Nach mehreren wechselseitigen Satzbällen unterlag das Kamener Team im ersten Durchgang mit 31:33 gegen Grünwinkel. Doch dann drehten die Mädels auf und verteidigten gegen die Karlsruherinnen noch mit 25:21 und 25:19 ihren Titel erfolgreich.
 
Morgen versucht dann noch die Mixed, ihren Titel vom Vorjahr und damit das Triple zu verteidigen. Wir drücken von hier aus natürlich kräftig die Daumen!
 
Damen (v.l.n.r..): Sandra Denninghoff, Stefanie Martin, Johanne Geßner, Sina Kiszka, Frederike Schmidt und Nicole Herrlich.
 
Herren: Mark Potthoff, Christian Ewald, Stephan Ostermann, Alexander Weber, Patrick Urbschat, Matthias Vollmer und Daniel Marquardt

Geschrieben von Dirk Marquardt | aktualisiert am Sonntag, 21. Mai 2017 18:16

Nützliche Links

dtb50
Indiaca im DTB

CVJM Kamen
App

App für Android

App Store Logo de

Windows Logo

Amazon