Neuigkeiten

29.03.2018 - Deutsche Indiaca-Liga

 

Herren holen sich DIL-Titel zurück

Am vergangenen Sonntag fand für die Herrenmannschaft des CVJM Kamen der 2. Spieltag der Deutschen Indiaca-Liga in Detmold statt.

Zu dem Zeitpunkt standen sie nach bereits 4 absolvierten Spielen auf Platz 1 der Tabelle und konnten den Titel an diesem Tag bereits klar machen.

Leider mussten die Nationalspieler Christian Ewald und Daniel Marquardt kurzfristig absagen, sodass man mit nur 5 Spieler nach Detmold reisen konnte. In den Kader rückten dafür Patrick Urbschat und Nils Quellenberg.

Dennoch schlugen sich die 5 Herren klasse. Im ersten Spiel gegen den Dauerrivalen aus Blankenloch setzten sie sich nach harten Kampf mit 25:23 und 25:22 durch.

Auch das 2. Spiel gegen die starken Herren vom ISC Reichertshausen wurde mit 25:19 und 29:27 gewonnen.

Der Gegner aus Nordhausen bereitete den Herren mehr Probleme als zunächst angenommen. Dennoch siegte man ebenfalls klar mit 25:23 25:22.

Auch der Gegner aus Ichenheim konnte gut in Schach gehalten werden. Nach souveränen ersten Satz (25:14), gewann man auch den zweiten Satz mit 25:22.

Somit war klar, dass der CVJM Kamen im letzten Spiel gegen den CVJM Bayreuth bereits den Titel klar machen konnte. Allerdings stellten die Bayern die Sesekestädter vor große Probleme. Nach einem schlechten Start in Satz 1, welcher nicht nur aufzuholen war, gab man der ersten Satz des Tages mit 21:25 an den Gegner ab. Aber noch war alles in eigener Hand. Dank einer grandiosen Abwehrarbeit von Nils Quellenberg und eines hervorragenden Stellspiels von Patrick Urbschat sicherte sich das Team Satz 2 mit 25:23. somit musste es in den Entscheidungssatz gehen, welcher zum Titelgewinn für die Kamener reichen würde.

Die Gegner aus Bayreuth kamen nicht mit den schnellen und präzisen Angaben der Kamener Herren zurecht, sodass man beim Seitenwechsel bereits 8:5 führte. Bis zum Ende gab man den Vorsprung nicht mehr her und sicherte sich Satz Nummer 3 mir 15:12 und auch den Titel der Deutschen Indiaca Liga 2017/2018.

Es war der bereits vierte Sieg in der „quasi Bundesliga“ des Indiacasports, in welcher sämtliche Verbände gegeneinander spielen können. Den letzten Titel gab es in der Saison 2015/2016, im letzten Jahr mussten die Kamener aufgrund von zu vielen Berufungen für die Nationalmannschaft ihre Mannschaft zurückziehen.

Kapitän Alexander Weber sagte nach dem Turnier: „ Heute war es eine unglaubliche Energieleistung von allen. Gerade unsere Ersatzspieler haben heute auf diesem starken Niveau geglänzt. Endlich haben wir den Titel wieder zurück.“

Auf dem Foto hinten ( von links nach Rechts: Mark Potthoff, Co-Trainer Stefanie Martin, Matthias Vollmer, Kapitän Alexander Weber )

Vorne: Patrick Urbschat und Nils Quellenberg

Geschrieben von Alexander Weber | aktualisiert am Donnerstag, 29. März 2018 18:58

Nützliche Links

dtb50
Indiaca im DTB

CVJM Kamen
App

App für Android

App Store Logo de

Windows Logo