2006

 

2006

Zu Beginn des Jahres bekommen die Kamener Nationalspieler für ihre erfolgreiche Teilnahme an der WM 2004 in Japan leicht verspätet die Carl-Schumann-Medaille überreicht. Dies ist die höchste Auszeichnung für Sportler im DTB.

Mit 4 Mannschaften bleibt die Teilnehmerzahl beim 2. Konfi-Cup etwas hinter den Erwartungen zurück. mehr:
Bericht Konfi-Cup 2006 (klick hier)

Der CVJM Kamen ist mit 4 Titeln der erfolgreichste Verein bei den Westfalenmeisterschaften: während die Herren in der Oberliga ihren 9. Titel in Folge gewinnen, sind auch die Mixed (Oberliga) und die Herren 35+ zum wiederholten Mal erfolgreich. Erstmals siegt die männl. Jugend 11-14. Außerdem qualifiziert sich die Mixed 15-18 für die Deutschen Meisterschaften, die Damen verpassen dies mit dem 5. Platz in der leistungsstarken Oberliga. Bei den Norddeutschen Meisterschaften in Wattenscheid gewinnen sowohl die Herren als auch die Mixedmannschaft den Titel und qualifizieren sich damit souverän für die DM.

Die Kamener Herren nehmen nach längerer Pause mal wieder an der DIL teil und belegen den 3. Platz.

Die 15. Kamen Open brechen alle Rekorde: mit 83 Mannschaften, die aus allen Teilen Deutschlands und dem nahe gelegenen Ausland anreisen, wird ein neuer Teilnehmerrekord aufgestellt. Außerdem erfordern insgesamt 160 Übernachtungen den vollen Einsatz aller Vereinsmitglieder, was durch die durchweg positive Resonanz aller Beteiligten honoriert wird. Auch das sportliche Abschneiden der Kamener Teams ist sehenswert: die Mixed-Jugend 11-14 holt souverän den Titel, gute 2. Plätze der weiblichen Jugend 15-18, der Mixed 15-18 und der Herren runden das erfreuliche Gesamtbild ab.

mehr: Bericht 15. Kamen Open (klick hier)

Bei der DM in Limburg zieht die Herrenmannschaft nach einem wahren Indiacakrimi im Halbfinale gegen Sylbach ins Finale ein. Dass man dort dem TSV Grünwinkel unglücklich und knapp unterliegt, tut der Freude keinen Abbruch, da mit dem 2. Platz ein großes Ziel erreicht wird: die Qualifikation für den World-Cup, dem Turnier der weltbesten Vereinsmannschaften. Die Mixedmannschaft belegt nach einer knappen 3-Satz-Niederlage gegen den TSV Grünwinkel im Halbfinale letztlich den 4. Platz.

Bericht als pdf: pdf DM2006Limburg.pdf 107.38 Kb

Endlich: bei der Wahl zu Kamens Mannschaft des Jahres gelingt den Herren im fünften Anlauf erstmals der Sprung nach ganz vorne – ob es daran lag, dass die Wahl zum ersten Mal von einer Fachjury durchgeführt wurde?

Beim Länderpokal des CVJM in Lage gewinnt die Herren-Auswahl des Westbundes den Titel. Maßgeblichen Anteil am Erfolg haben die Kamener Spieler Stephan Ostermann, Maik Schmidt und Danny Thiele.

Bericht als pdf: pdf ArtikelLP.pdf 18.14 Kb

Bei der Jugend-DM in Bad Schönborn holt die männliche Jugend 11-14 nicht ganz überraschend erstmals den Titel. Unter der Leitung von Martin Daubitz gewinnen die Jungs in einem spannenden 3-Satz-Finale und sorgen dafür, dass auch in diesem Jahr ein Deutscher Meistertitel in die Sesekestadt geht. Die Mixed 15-18 nutzt die DM, um wichtige Erfahrungen zu sammeln und wird am Ende Siebter.

Bericht als pdf: pdf DMJugend2006b.pdf 118.58 Kb

Auch bei den Westbunsmeisterschaften des CVJM in Nassau dominieren die Kamener Mannschaften. Die Herren gewinnen bereits zum 12. Mal den Titel. Erstmals gewinnt überraschend auch die weibl. B-Jugend. Die männl. B-Jugend belegt einen ebenfalls nicht erwarteten 2. Platz.

Der World-Cup in Estland bleibt allen Beteligten als ein weiteres Highlight der Vereinsgeschichte wohl für immer in Erinnerung: neben unvergesslichen Tagen in Tallinn und Viljandi ist auch das sportliche Abschneiden sehenswert. Auch wenn die Kamener Herren ihren Titel nicht verteidigen können, schafft man mit dem 3. Platz den Sprung auf's Treppchen und zählt somit nach wie vor zu den drei besten Vereinsmannschaften der Welt.

mehr: Bericht World-Cup in Estland (klick hier)

Bei den Deutschen CVJM-Meisterschaften in Renningen bzw. Malmsheim belegen alle Kamener Teams diesmal nur Mittelfeldplätze: die Damen werden 5. (von 9), die Herren 6. (von 12), die weibliche B-Jugend wird 5. (von 13).

Bericht als pdf: pdf DEM2006.pdf 129.17 Kb

Den Abschluss des Jahres bildet inzwischen traditionell die Kamener Indiaca-Nacht. In ihrer sechsten Auflage ist mit knapp 70 Aktiven ein deutlicher Aufwärtstrend zu den Vorjahren zu verzeichnen, was vor allem an der Teilnahme vieler ehemaliger Kamener Indiacaspieler liegt. Besonders gefreut haben sich die Verantwortlichen, dass mit Jürgen Groneberg auch der „Gründungsvater" des Kamener Indiacas extra für das Turnier aus Aachen angereist ist und nach langer Zeit mal wieder die Indiacastiefel geschnürt hat.

mehr: Bericht 6. Kamener Indiaca-Nacht (klick hier)

2. Konfi-Cup, Kamen - Finale
2. Konfi-Cup, Kamen - Finale
Norddeutsche Meisterschaften 2006
Norddeutsche Meisterschaften 2006
Deutscher Jugendmeister 11-14
Deutscher Jugendmeister 11-14
Worldcup 2006, Estland
Worldcup 2006, Estland
6. Kamener Indiaca Nacht
6. Kamener Indiaca Nacht

Nützliche Links

dtb50
Indiaca im DTB

CVJM Kamen
App

App für Android

App Store Logo de

Windows Logo

Amazon