Neuigkeiten

21.03.2011 - Saisonabschluss Indiaca-Oberliga Mixed

 

Saisonziele erreicht

Am vergangenen Sonntag fand in Wattenscheid der letzte Spieltag der diesjährigen Indiaca-Oberliga Mixed statt. Dabei galt es für die beiden Kamener Teams einen erfolgreichen Saisonabschluss zu erreichen.

Die 2. Mannschaft konnte völlig befreit aufspielen, da das Ziel "Klassenerhalt" bereits vorzeitig errreicht wurde. So schafften sie es sogar, den Spitzenreiter aus Wattenscheid über weite Strecken zu ärgern, wie das knappe Ergebnis von 22:25, 20:25 und 23:25 verdeutlicht. Gegen Eppendorf 2 konnte anschließend sogar noch der fünfte Saisonsieg eingefahren werden, auch wenn man dort nicht immer an die guten Leistungen der gesamten Saison anknüpfen konnte. "Insgesamt können wir stolz darauf sein, nie ernsthaft in Abstiegsgefahr geraten zu sein", resümierte Mittelangreifer Christian Ewald zufrieden.

Die 2. Mannschaft konnte völlig befreit aufspielen, da das Ziel "Klassenerhalt" bereits vorzeitig erreicht wurde. So schafften sie es sogar, den Spitzenreiter aus Wattenscheid über weite Strecken zu ärgern, wie das knappe Ergebnis von 22:25, 20:25 und 23:25 verdeutlicht. Gegen Eppendorf 2 konnte anschließend sogar noch der fünfte Saisonsieg eingefahren werden, auch wenn man dort nicht immer an die guten Leistungen der gesamten Saison anknüpfen konnte. "Insgesamt können wir stolz darauf sein, nie ernsthaft in Abstiegsgefahr geraten zu sein", resümierte Mittelangreifer Christian Ewald zufrieden.

Die 1. Mixedmannschaft benötigte noch einen Sieg, um sich die Teilnahme an den Norddeutschen Meisterschaften zu sichern. Spielertrainer Stephan Ostermann ließ sich dafür etwas Besonderes einfallen und überraschte Gegner und Zuschauer durch immer wieder neue Aufstellungen - eine taktische Meisterleistung. Sowohl Mülheim als auch Wattenscheid 2 konnten sich so nie auf das variable Kamener Spiel einstellen und mussten sich mit 0:3 bzw. 1:3 geschlagen geben. Dabei stellten vor allem die Angriffe über Frederike Schmidt und Nathali Boese den Gegner immer wieder vor große Aufgaben. In der Abschlusstabelle konnte man damit sogar noch an Haltern vorbeiziehen und den 2. Platz erreichen. "Mit dieser Leistung können wir nun beruhigt zu den Norddeutschen Meisterschaften fahren", so ein überglücklicher Stephan Ostermann.

-> Abschlusstabelle


Die 1. Mixedmannschaft benötigte noch einen Sieg, um sich die Teilnahme an den Norddeutschen Meisterschaften zu sichern. Spielertrainer Stephan Ostermann ließ sich dafür etwas Besonderes einfallen und überraschte Gegner und Zuschauer durch immer wieder neue Aufstellungen - eine taktische Meisterleistung. Sowohl Mülheim als auch Wattenscheid 2 konnte sich so nie auf das variable Kamener Spiel einstellen und musste sich mit 0:3 bzw. 1:3 geschlagen geben. Dabei stellten vor allem die Angriffe über Frederike Schmidt und Nathali Boese den Gegner immer wieder vor große Aufgaben. "Mit dieser Leistung können wir nun beruhigt zu den Norddeutschen Meisterschaften fahren", so ein überglücklicher Stephan Ostermann.

Geschrieben von Christian Kunze | aktualisiert am Dienstag, 22. März 2011 23:49

Nützliche Links

dtb50
Indiaca im DTB

CVJM Kamen
App

App für Android

App Store Logo de

Windows Logo