Neuigkeiten

16.11.2011 - CVJM-DM in Betzdorf

 

Herren mit Platz 6 zufrieden

Die 1. Herrenmannschaft beendet die diesjährige Deutsche CVJM-Meisterschaft in Betzdorf mit dem 6. Platz und zieht damit eine positive Bilanz aus dem Turnier.

Da die Kamener Damenmannschaft kurzfristig ihre Mannschaft von der Meisterschaft zurückgezogen hatte, reisten lediglich die Herren nach Kirchen/Sieg, um gegen die besten deutschen Mannschaften des CVJM Verbandes anzutreten.

Auch wieder dabei war Alexander „Poldi“ Weber, welcher sich nach seinem Mittelfußbruch soweit erholt hatte, dass er eingesetzt werden konnte. Zu Beginn des Turniers mussten die Kamener direkt hellwach sein, denn das erste Spiel ging direkt gegen CVJM Sylbach, welche auch in Bestbesetzung angereist waren. Die Sesekestädter fanden sich direkt gut ins Spiel ein und auch Alexander Weber konnte wie gewohnt wieder Akzente im Spiel setzen. Trotz Rotation seitens der Kamener konnten die Sylbacher nicht viel ausrichten und verloren schlussendlich mit einem Rückstand von 5 Punkten. In der Vorrunde belegte Kamen zum Schluss mit 4 Siegen und 2 Niederlagen den 2. Platz.

Am nächsten Morgen fand sich die Mannschaft nicht ins Viertelfinalspiel ein. Der CVJM Malmsheim stellte konsequent einen guten Block und holte viele Bälle aus der Abwehr raus. Somit tat sich der CVJM Kamen schwer den 5-Punkte-Rückstand wieder aufzuholen. Trotz zwischenzeitlichen Herankämpfens auf 2 Punkte konnten sich die Malmsheimer verdient durchsetzen und erkämpften sich dadurch ihren Weg ins Halbfinale. Das kleine Halbfinale wurde anschließend gegen Bayreuth gespielt, welche noch am Vortag gegen die Kamener gewonnen hatte. Diese Revanche wollten sich die Jungs aus Kamen natürlich nicht nehmen lassen und so entstand ein gutes und hart umkämpftes Spiel, bei welchem sich der CVJM Kamen erst in der Verlängerung als Sieger nennen konnte. Im letzten Spiel war den „jungen Wilden“ aus Kamen dann anzumerken, dass sie ein hartes Turnier gespielt hatten und so wurde leider durch kleine Unaufmerksamkeiten das letzte Spiel gegen Gündelbach verloren und somit der 6. Platz erreicht. Der aus Köln angereiste Danny Thiele resümierte treffend: „Wir haben ein gutes Turnier gespielt. Nach dem desaströsen 11. Platz aus dem Vorjahr haben wir vieles besser gemacht. Diese junge Truppe hat enorm viel Potential. Wir müssen uns nicht verstecken. Im nächsten Jahr wird schon einiges anders aussehen!“

Für den CVJM Kamen spielten:

Christian Ewald,  Alexander Goebel, Daniel Marquardt, Mark Potthoff, Marc Szaszak, Danny Thiele, Patrick Urbschat, Alexander Weber und Oliver Wojcik

Geschrieben von Oliver Wojcik | aktualisiert am Donnerstag, 17. November 2011 18:31

Nützliche Links

dtb50
Indiaca im DTB

CVJM Kamen
App

App für Android

App Store Logo de

Windows Logo