Neuigkeiten

27.05.2019 - DM Senioren

 

Auch die Senioren sind nicht zu stoppen

Nach der Jugend und den offenen Klassen durften nun auch die Senioren des CVJM Kamen bei den Deutschen Meisterschaften antreten und fügten der Medaillensammlung zwei weitere Gold- sowie eine Silbermedaille hinzu.

Am 25. und 26. Mai spielten unsere drei Ü35 Teams in Bochum-Wattenscheid, um die drei ersten Plätze des letzten Jahres zu wiederholen.

Damen und Herren spielten am Samstag, jedoch in verschiedenen Hallen, so dass gegenseitige Unterstützung am Spielfeldrand leider nicht möglich war. Die Herren reisten in Vollbesetzung an und konnten so unterschiedliche Aufstellungen probieren. Da die Herren nun schon seit einigen Jahren in dieser Konstellation zusammenspielen, konnten sie die verschiedenen Stärken der einzelnen Spieler optimal nutzen, um die Gegner zu schlagen. Das inoffizielle Finale gegen die Gegner aus Malterdingen konnten die Kamener in einem spannenden und knappen Spiel 25:19 und 25:23 gewinnen. Schlussendlich konnten die Kamener Herren den Titel erfolgreich und ohne Niederlage verteidigen. Zweiter wurde Indiaca Malterdingen und Dritter TSG Bodelshausen.

Die Damen mussten an diesem Wochenende auf zwei Angreiferinnen verzichteten und traten nur mit fünf Spielerinnen an. Unglücklicherweise verschenkten die Kamener im ersten Spiel gegen Hausdülmen eine hohe Führung, verloren 2:0 und begruben direkt zu Beginn die Chance auf die Titelverteidigung. In den folgenden Spielen konnten die Damen ihre Qualitäten besser zeigen und sich gegen ihre Gegner behaupten und sich somit einen tollen zweiten Platz hinter GW Hausdülmen und vor Indiaca Malterdingen sichern.

Am Sonntag mussten die Herren und Damen dann noch einmal gemeinsam für die Mixedspiele antreten. Nach einem 2:0 gegen Hausdülmen und einem 1:1 gegen Rußheim in den ersten beiden Spielen fielen jeweils eine Spielerin und ein Spieler verletzungsbedingt aus. Mit neuer Aufstellung verlor die Mixedmannschaft den ersten Satz gegen Amperland hoch, konnten im zweiten Satz die Konzentration wiederherstellen und mit einem besseren Spiel ein 1:1 Unentschieden erkämpfen. Im vorletzten Spiel ging es gegen die Mitfavoriten aus Malterdingen. In einem Spiel mit vielen spannenden Ballwechseln konnte sich das Kamener Team 25:19 und 25:21 überraschend souverän durchsetzen. Da aber auch die anderen Mannschaften sich untereinander nichts schenkten und viele Spiele Unentschieden endeten war das Turnier bis kurz vor Schluss spannend. Mit dem unerwarteten Sieg von Hausdülmen gegen Malterdingen hatten die Kamener es im letzten Spiel selbst in der Hand, den Titel zu verteidigen. Durch einen souveränen 2:0 Sieg holte sich die Mixedmannschaft den ersten Platz vor GW Hausdülmen und FS Amperland.

Damit beendeten auch die Ü35-Teams äußerst erfolgreich ihre Saison 2018/2019.

Gespielt haben:

Herren: René Abele, Maik Biernath, Martin Daubitz, Sven Janßen, Christian Kunze, Jörg Mihr, Stephan Ostermann, Danny Thiele, Christoph Vannahme

Damen: Nathali Boese, Inga Boese-Lindemann, Svea Daubtiz, Julia Kunze und Mareike Schur

Mixed: René Abele, Maik Biernath, Nathali Boese, Inga Boese-Lindemann, Svea Daubtiz, Sven Janßen, Christian Kunze, Julia Kunze, Jörg Mihr, Stephan Ostermann, Danny Thiele, Christoph Vannahme

Geschrieben von Sina Kiszka | aktualisiert am Montag, 27. Mai 2019 23:14

Soziale Medien

banner_neutral_125x125_border
Was ist Indiaca?

Nützliche Links

dtb50
Indiaca im DTB

CVJM Kamen
App

App für Android

App Store Logo de

Windows Logo