Indiaca-Nacht 2017

 

Anfänger trifft Weltmeister

> Bericht

Das Indiaca-Jahr des CVJM Kamen endete wie gewohnt mit der Indiaca-Nacht. Diesmal kämpften 70 Akteure in 12 Teams um den Titel des Kamener Stadtmeisters. Am Ende siegte Team Poldi vor Team Mieke und Team Steffi.

In gewohnt lockerer Atmosphäre mit Musik, Chili und Glühwein trafen sich wie immer am letzten Freitag vor Weihnachten Anfänger und Weltmeister in der Dreifachhalle 2 an der Gesamtschule. Das Turnier begann unter der bewährten Leitung von Christian Ring mit der Setzung der Gruppenköpfe. 12 Vereinsspieler des CVJM wurden auf 12 Mannschaften verteilt. Danach loste Glücksfee Mieke Schmidt die übrigen Teilnehmer, die überwiegend aus Angehörigen, Freunden und Arbeitskollgen bestanden, den 12 Teams hinzu. Erstmals nahmen auch Spielerinnen des benachbarten TuS Overberge an dem Turnier teil.

Die Cracks des CVJM führten auch die Anfänger problemlos in das Spiel ein, so dass sich viele gute und spannende Spiele entwickelten. Dabei hielten sich die "Profis" wie immer zurück, und für alle Teilnehmer stand der Spaß im Vordergrund. Am Ende wurde es dann doch ein bisschen ernster, denn immerhin geht es bei der Indiaca-Nacht auch darum, den Kamener Stadtmeister zu ermitteln. Lars Schlücker vom Sportverband hatte neben den Grüßen des Vorstands Medaillen in Gold, Silber und Bronze mitgebracht, die gegen Mitternacht den drei besten Teams überreicht wurden.

"Es war wieder ein gelungener Abschluss eines erfolgreichen Indiaca-Jahres", bilanzierte am Schluss zufrieden Christian Kunze, 2. Vorsitzender des CVJM.

> Ergebnisse

Endstand
  1. Team Poldi
  2. Team Mieke
  3. Team Steffi
  4. Team Jana
  5. Team Jonas
  6. Team Ringi
  7. Team Schweini
  8. Team Rausche
  9. Team Anni
  10. Team Daniel
  11. Team Karre
  12. Team Quelle

> Bilder

Geschrieben von Dirk Marquardt | aktualisiert am Samstag, 23. Dezember 2017 22:56

Nützliche Links

dtb50
Indiaca im DTB

CVJM Kamen
App

App für Android

App Store Logo de

Windows Logo