Neuigkeiten

19.06.2011 - Indiaca-Westbundmeisterschaft 2011

 

CVJM Kamen wieder erfolgreich

Die Damen- und Herrenmannschaft sicherten sich den Titel des Westbundmeisters 2011. Nach einer durchwachsenen Deutschen Meisterschaft kann sich der CVJM Kamen wieder über 2 Titel freuen.

Nachdem sich die Damenmannschaft mit nur einer Niederlage im ersten Spiel der Westbundmeisterschaft in Lage den 1. Platz in der Gruppenphase sicherte, marschierten diese über das locker gewonnene Halbfinale gegen den CVJM Pivitsheide geradewegs durch ins Finale.

Nach einer durchwachsenen Deutschen Meisterschaft kann sich der CVJM Kamen wieder über 2 Titel freuen.

Nachdem sich die Damenmannschaft mit nur einer Niederlage im ersten Spiel der Westbundmeisterschaft in Lage den 1. Platz in der Gruppenphase sicherte, marschierte diese über das locker gewonnene Halbfinale gegen den CVJM Pivitsheide geradewegs durch ins Finale. In diesem warteten die Damen vom CVJM Sylbach, welche aber von der ersten Minute an gegen eine konzentrierte und starke Kamener Mannschaft kämpfen mussten. Kein Wunder war es demnach, dass sich die Sylbacherinnen nach der Schlusssirene mit über 10 Punkten Rückstand geschlagen geben mussten und sich die Kamener Damen über ihren Titel freuen durften.

Die Herren landeten nach der Vorrunde, mit lediglich einer Niederlage gegen den CVJM Sylbach nur auf dem 3. Platz, da der direkte Vergleich zwischen Kamen, Sylbach und Bornich aufgrund von Punktegleichheit zählte. Im Halbfinale trafen die Herren das zweite Mal auf den CVJM Sylbach. Ein starker Wille und großer Kampf trugen dazu bei, dass die Revanche zu Gunsten der Kamener ausging. Im Finale bekamen die Herren vom CVJM Bornich die Revanche gegen Kamen. Bis zur Halbzeit war die Partie völlig ausgeglichen und keine Mannschaft konnte sich mit mehreren Punkten absetzen. In der zweiten Halbzeit konnten dann die Bornicher durch gute Abwehrarbeit einen 3-Punkte Vorsprung ausbauen. Selbst eineinhalb Minuten vor Schluss behielten die Bornicher die Nerven. Doch die Jungs aus Kamen wollten unbedingt den Sieg, sodass nach mehreren guten Blocks und durchschlagenden Angriffen die Kamener mit 2 Punkten in Führung gingen und am Ende in einem spannenden Schlussspurt und unter den Anfeuerungsrufen der Kamener Damenmannschaft, ein einziger Punkt als Vorsprung reichte, um den Pott wieder nach Kamen zu holen.

Geschrieben von Oliver Wojcik | aktualisiert am Donnerstag, 07. Juli 2011 13:59

Nützliche Links

dtb50
Indiaca im DTB

CVJM Kamen
App

App für Android

App Store Logo de

Windows Logo