Konfi-Cup 2015

 

Sportlich und kreativ beim Jubiläum

> Bericht

von Ann-Christin Herbe, Hellweger Anzeiger

Aufgespannte Netze, fliegende Federn und gute Stimmung. Beim 10. Konfi-Cup in der Sporthalle der Gesamtschule am vergangenen Samstag stellten die Katechumenen der Evangelischen Jugend ihr Können unter Beweis.

Das Turnier in der Gesamtschule hat mittlerweile seit vielen Jahren Tradition und fand in diesem Jahr bereits zum zehnten Mal statt. „Wir sind sehr froh, dass es sich so zum Selbstläufer entwickelt hat und wir nun zum zehnten Mal einladen konnten. Besonders das gute Miteinander freut uns immer“, sagte Jörg Brand, Jugendreferent der Evangelischen Kirchengemeinde Kamen. Die Ursprungsidee des Turniers war es, Kinder sportlich zusammenzubringen und dafür eine Sportart zu wählen, die kaum eins der Kinder kannte, die aber gleichzeitig auch schnell zu erlernen ist. „Auf diese Weise starten alle Kinder bei Null und es gibt keine unfairen Vorteile, wie das beispielsweise bei einem Fußballturnier der Fall wäre“, sagte Brand.

Insgesamt waren die Katechumenen aus Heeren-Werve, Kamen und Methler mit zwölf Teams vertreten. Und wie auch schon in den Vorjahren war neben Geschicklichkeit und Koordination auch wieder die Kreativität der Jugendlichen gefragt, denn der kreativste Teamname wurde mit einem Eisdielen-Gutschein belohnt. Mit Kreationen wie „Deutsche Bierkartoffel“, „The Avengers“ oder „The fast penalty“ legten sich die Jungsportler mächtig ins Zeug. Aber nicht nur bei der Namenswahl gaben die Katechumenen alles, auch auf den Spielfeldern bemühten sie sich, eine gute Figur zu machen. „Am Anfang ist das Niveau noch recht überschaubar, weil sich die Kinder erst an den Sport gewöhnen müssen. Aber in den Finalspielen sieht man schon eine deutliche Steigerung und teilweise richtig gute Spiele“, sagte Christian Kunze vom CVJM Kamen.

Die Mitglieder des CVJM waren als Helfer im Einsatz, stellten die Netze und Indiacabälle zur Verfügung und mimten am Spielfeldrand die Schiedsrichter.

Außerdem hielten die Vereinsmitglieder stets nach potenziellen Mitgliedern Ausschau, denn in den Schulen gestalte sich die Suche meist schwierig. „Wenn die Kinder Spaß am Indiaca haben, dann können sie natürlich gerne dem Verein beitreten oder einfach mal beim Probetraining vorbeischauen“, sagte Kunze. Unter den Anfeuerungsrufen der Eltern konnten sich am Ende die „Teamgeister“ von der Ev. Kirchengemeinde Kamen über den Sieg freuen.

> Ergebnisse

Endstand 2015
  1. Teamgeister (Kamen)
  2. The Avengers (Kamen)
  3. Heeren-Werver Crew (Heeren)
  4. Justbeanoob (Methler)
  5. Heerener Giants (Heeren)
  6. Shadows (Kamen)
  7. Zeros (Kamen)
  8. Kamener Bulls (Kamen)
  9. Die Namenlosen (Kamen)
  10. Deutsche Bierkartoffel (Methler)
  11. The fast penalty (Methler)
  12. Heroes (Kamen)

> Bilder

Geschrieben von Dirk Marquardt | aktualisiert am Mittwoch, 25. Februar 2015 19:37

Unser Sponsor

logo herunterladen j.spooler.download
Kontakt:
Marcel Gollbach
01578 4534167

Nützliche Links

dtb50
Indiaca im DTB

CVJM Kamen
App

App für Android

App Store Logo de

Windows Logo

Amazon