2003

 

2003

Die Kamener Herren werden vom Sportverband Kamen für den Gewinn des Worldcups nach 1997 wieder zur Wahl der Mannschaft des Jahres nominiert. Mit 34,12% der Stimmen erreicht der CVJM Kamen hinter der Handball-Jugend vom VfL Kamen den 2. Platz. Am Ende fehlen ganze 25 Stimmen zum Sieg.

Die Herren 35+ werden in Reckenfeld erstmals Westfalenmeister.

Die Mixed-Mannschaft bleibt in der Verbandsliga des WTB ohne Punktverlust und steigt direkt in die höchste Spielklasse, die Oberliga auf. In der Oberliga der Herren macht es die „Erste" bis zum Schluss spannend und sichert sich erst am letzten Spieltag die Meisterschaft. Erfreulich auch die Platzierungen der übrigen Kamener Mannschaften: die 2. Herrenmannschaft belegt in der Oberliga am Ende Platz 4. Die Damen etablieren sich mit Platz 6 in der Oberliga, die weibl. Jugend 15-18 erreicht den 4. Platz und die weibl. Jugend 11-14 qualifiziert sich mit einem 3. Platz sogar für die DM in Bochum-Wattenscheid.

An den 12. Kamen Open nehmen wieder über 40 Mannschaften teil. Neben den Herren gelingt erstmals auch den Damen gegen starke Konkurrenz der Sieg beim eigenen Turnier.

Bei der DM in Bochum-Wattenscheid sorgen die Herren 35+ mit der Vizemeisterschaft für die beste Kamener Platzierung. Die Mädchen 11-14 werden Neunte, die Herren erreichen etwas enttäuschend nur Platz 4. Dennoch sichern sich die Spieler damit die Berechtigung, am Sichtungslehrgang für die WM 2004 in Japan teilzunehmen.

Dirk Marquardt wird nach der WM 2001 in Estland auch für die WM 2004 in Japan zum Bundestrainer der Herrenmannschaft ernannt. Beim Sichtungslehrgang in Karlsruhe beruft er neben sechs Spielern aus Malterdingen, Gerstetten und Grünwinkel auch vier Kamener Spieler ins WM-Aufgebot.

Indiaca-XXL in Württtemberg: das 50jährige Jubiläum des ältesten deutschen Indiaca-Verbandes wird in Heidenheim mit der größten DEM aller Zeiten gefeiert. Erstmals werden die DEM in allen Spielklassen an einem Wochenende ausgetragen. Die weibl. A-Jugend verpasst mit einem 4. Platz knapp eine Medaille, die Herren erkämpfen sich trotz verletzungsbedingter Ausfälle Platz 5. Die Damen wiederholen ihren Erfolg des Vorjahres und werden erneut Vizemeister.

Nützliche Links

dtb50
Indiaca im DTB

CVJM Kamen
App

App für Android

App Store Logo de

Windows Logo

Amazon